*Werbung

Wie ihr sicherlich wisst, habe ich aus diversen gesundheitlichen Gründen vor einiger Zeit – nach 10 Jahren Einnahme – die Antibabypille abgesetzt. Ich hatte euch damals in einem ausführlichen Youtube-Video von meinen persönlichen Erfahrungen und Problemen mit hormoneller Verhütung erzählt:

„Das Absetzten“ ist nun doch tatsächlich schon knapp 1,5 Jahre her und ich war lange auf der Suche nach einer für mich passenden hormonfreien Verhütungsmethode.

Da ihr mir auch bei diesem sehr privaten Thema immer mit Rat und Tat zur Seite steht und ich außerdem nahezu täglich Fragen rund um meine derzeitige Verhütungsmethode von euch erhalte, schreibe ich es gerne einmal ausführlich für euch nieder 😊

Für mich ist nach dem Absetzen der Pille klar gewesen, dass ich auf keinen Fall mehr zu Hormonen greifen werden. Die Auswahl an sicheren Verhütungsmetoden ist dann natürlich direkt schon auf eine sehr geringe Anzahl eingeschränkt.

Von klassische Kondomen bis hin zu Diaphragma inkl. Verhütungsgel habe ich mich in meiner pillenfreien Zeit durch diverse Methoden probiert.

Da ich seit über 10 Jahren in einer glücklichen Beziehung mit meinem Partner bin, soll es in Sachen Sex natürlich im Idealfall für uns beide möglichst angenehm und unkompliziert von statten gehen.

So richtig zufrieden mit den jeweiligen ausprobierten Verhütungsmethoden waren wir aber leider beide nie.

Da ich mich auch Online in Form von Videos, Erfahrungsberichten und in diversen Foren aktiv über hormonfreie Verhütung informiert und ausgetauscht habe, bin ich glücklicherweise eines Tages auf Daysy gestoßen…

Was ist Daysy?

Daysy ist ein zu 99,4% sicherer Zykluscomputer mit Hilfe dessen du deinen individuellen Zyklus kennenlernen und die Familienplanung steuern kannst.

So funktioniert der Ovulationscomputer

Direkt morgens nach dem Aufwachen (noch vor dem Aufstehen!) wird täglich für ca. 2 Minuten unterhalb der Zunge das Daysy Gerät angelegt und die eigene Körpertemperatur/Basaltemperatur gemessen. Fertig!

Diese Messung muss natürlich jeden Tag erfolgen damit dich das Gerät kennenlernt und dir dann Mithilfe eines einfachen „Ampelsystems“ mitteilen kann wann deine fruchtbaren Tage sind.

Direkt nach jeder Temperaturmessung leuchten bei Daysy die Farben Grün, Orange oder Rot.

Die Farben haben folgende Bedeutungen:

Rot = fruchtbar (falls eurerseits kein Nachwuchs in Planung ist, sollte hier zusätzlich verhütet werden)

Rot blinkt = Eisprung

Grün = unfruchtbar (hier kann ohne Verhütung der Geschlechtsverkehr erfolgen)

Gelb = Lernphase/Zyklusschwankung (zusätzliches Verhüten angebracht)

(Wenn ihr Daysy erst seit kurzer Zeit benutzt werdet ihr Anfangs häufig noch die Farbe Gelb sehen. Das Gerät muss euch und euren Zyklus natürlich erst einmal kennenlernen.)

Die App daysyView

Per daysyView App könnt ihr eure jeweiligen gemessenen Temperaturen außerdem mit eurem Smartphone synchronisieren. In der praktischen App seht ihr dann eure bisherigen Messungen und ihr habt außerdem z.B. Einblick in eine Zyklusprognose für kommende Monate.

Mein persönliches Fazit:

Der Daysy Fertilitätsmonitor ist in seiner Anwendung wirklich unschlagbar unkompliziert! Das leidige Verhütungsthema ist mit diesem Eisprungrechner nach wenigen Minuten direkt morgens erledigt und ich kann damit nun endlich sicher und hormonfrei Verhüten! 😊

PS: Ich habe einen 20€ Rabatt-Code für euch :-) 

Daysy – Familienplanung ohne Hormone – einfach, schnell & sicher!
Jetzt Rabatt für deine Daysy sichern!

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weiterlesen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen